Suchtprävention an einem anderen Ort

Begleitprogramm für Schulklassen zur Dauerausstellung

Klassen und Kurse ab Jahrgang 7 sind herzlich zur Teilnahme an einem Programm der Jugendsuchtberatung Hamm eingeladen, das sich (nach Terminbuchung) an einen Besuch der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung im Gustav-Lübcke-Museum anknüpft.

Noch sind Termine frei, schnell sein lohnt sich!


Ort/Treffpunkt: Museumskasse nach vorheriger Buchung (pro Termin eine Schulklasse)

Termine: Mi, 22.06. 10:00 Uhr

Dauer: 3 Std.
Teilnahmegebühr: 75,00 €

Die Aufklärung über Sucht und ein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol ist ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen. Die Kooperation zwischen dem Gustav-Lübcke-Museum, der Jugendsuchtberatung und dem Regionalen Bildungsbüro beschreitet neue Wege der Vermittlung zu diesem Thema. Schulklassen ab der 7. Jahrgangstufe können sich zunächst in einer dialogischen Führung durch die Ausstellung zur Hammer Stadtgeschichte über die Geschichte der Stadt und ihre Kneipen als Orte für Kommunikation, Sport, Kultur und Politik informieren.

Im Anschluss an die Führung werden Mitarbeiter:innen der Jugendsuchtberatung, begleitet vom Museumsguide in den museumspädagogischen Räumen des Museums mit den Schülerinnen und Schülern den Fokus auf das Lernen eines verantwortungsvollen Umgangs mit Alkohol legen. Welche Funktion hat der Alkohol für Jugendliche? Wo sind - im Gegensatz zu den historischen Kneipen in der Ausstellung - heute die Treffpunkte? Welches Wissen haben die jungen Leute über Alkohol? Mit diesen Fragen wollen wir uns im pädagogischen Teil und durch den Einsatz eines Quiz, durch einen Rauchbrillen-Parcours und andere interaktive Methoden, beschäftigen.

Anmeldungen für einen Workshop:

Bitte beachten: Jeder Termin kann nur von einer Klasse gebucht werden!

Daniela Krellmann - Mo. bis Mi. (8.00-13.00 Uhr) 02381 17-5711
Sandra Brepohl - Mo. bis Fr. (8.00-12.00 Uhr) 02381 17-5701

Bitte informieren Sie sich vor der Teilnahme an der Veranstaltung über die aktuellen Corona Schutzmaßnahmen unter www.museum-hamm.de/besuch "aktuelle Informationen".

Foto: Thorsten Hübner

Foto: Thorsten Hübner